Beschlüsse der Fachkonferenz Gesellschaftswissenschaften zur Leistungsbewertung an der Grundschule Rangsdorf auf der Grundlage der VV-Leistungsbewertung vom 19.07. 2006 und der Änderung vom 21.07. 2011

Zur Fachkonferenz Gesellschaftswissenschaften gehören die Fächer:

  • Geografie
  • Lebensgestaltung, Ethik und Religion
  • Politische Bildung
  • Geschichte.

Die in den Klassen 5 und 6 erbrachten Leistungen werden in schriftliche und mündliche Leistungen gegliedert. Alle erbrachten Leistungen, die zum mündlichen Bereich zählen, gehen mit 60% in die Leistungsbewertung ein. Alle erbrachten Leistungen, die zum schriftlichen Bereich zählen, gehen mit 40% in die Leistungsbewertung ein. Die vergebenen Zensuren werden zeitnah in das elektronische Zensurenheft unserer Schule eingetragen.

Zensierungskriterien und -maßstäbe

An unserer Schule wird nach folgendem Bewertungsmaßstab zensiert:

Prozent der geforderten Leistung

Zensur

ab 96 %

Note 1

ab 80 %

Note 2

ab 60 %

Note 3

ab 45 %

Note 4

ab 16 %

Note 5

unter 16 %

Note 6

 

Bei der Leistungsbewertung in den Fächern der Gesellschaftswissenschaften finden die folgenden Bereiche Berücksichtigung.

  • Mitarbeit im Unterricht
  • besondere mündliche Leistungen
  • schriftliche Lernerfolgskontrollen
  • Klassenarbeiten
  • längerfristige Hausaufgaben.
  • sonstige Bewertungen

 

Für die genannten Bewertungsbereiche werden die folgenden Beschlüsse:

Anzahl und Länge der Klassenarbeiten

 

Geografie

LER

Pol. Bild.

Geschichte

Dauer

Klasse 5

1

1

1

1

je 20 min

Klasse 6

2

2

2

2

je 45 min

 

Bewertungsbereich

Merkmale

Mitarbeit im Unterricht

(mündlich)

- umfasst mündliche Leistungen bei der Erarbeitung neuer Stoffgebiete

- Engagement beim Suchen und Erkennten von Lösungen und Zusammenhängen

- Einbringung der eigenen Erfahrungswelt

 

besondere mündlich Leistungen

- Präsentation von Leistungen aus Projektarbeiten

- vortragen von Ergebnissen aus selbständiger Schülertätigkeit

- mündliche Kontrolle als Zusammenfassung der Stunde oder zur Wiederholung der letzten Stunde

schriftliche Lernerfolgskontrolle

(Kurzkontrollen, Tests, Leistungs- kontrollen)

(schriftlich)

- Kontrollen von nur zeitlich geringer Dauer (10-15 min)

- zur Kontrolle der Hausaufgaben

- erfassen des erlernten Wissens aus den unmittelbar vorangegangenen Stunden

- werden den Eltern zur Unterschrift vorgelegt