Leistungsbewertung an der Grundschule Rangsdorf
(nach der VV Leistungsbewertung vom 19.07.06)

 

Note

Prozent der erforderten Leistungen

1 96%
2 80%
3 60%
4 45%
5 16%

6

unter 16%

 

Download:pdfLeistungstabelle146.57 kB

Konzept zur Leistungsbewertung an der GS Rangsdorf

Allgemein gültige Festlegungen auf Grundlage der VV Leistungsbewertung vom 21.Juli 2011:


Klassenarbeiten

Klassenarbeiten werden mindestens eine Woche vorher angekündigt.
In einer Woche sollen nicht mehr als zwei Klassenarbeiten geschrieben werden.
An einem Tag darf nur eine Klassenarbeit geschrieben werden.


Wiederholungen von Klassenarbeiten:

Sind mehr als ein Drittel der schriftlichen Arbeiten mit der Note “mangelhaft” oder “ungenügend” bewertet worden, kann nach genauer Prüfung die Arbeit in ähnlicher Form wiederholt werden. Die Entscheidung, ob die schriftliche Arbeit gewertet oder wiederholt wird, trifft die Schulleitung nach Rücksprache mit der Lehrkraft.


Leistungsbewertung in den verschiedenen Fächern

Die Fachkonferenzen legen die jeweiligen fachbezogenen Besonderheiten der Leistungsbewertung fest.
(einstimmig beschlossen auf der Konferenz der Lehrkräfte vom 28.09.2015)